Bericht über die öffentliche Sitzung des  Kirchengemeinderatesam 30.06.2020

Zu Top 1: Begrüßung
Pfr. Uwe Grau begrüßt alle Anwesenden zur 1. regulären KGR-Sitzung und übergibt an den gewählten Vorsitzenden Martin Romer (Sitzungsleitung)

Zu Top 2: Impuls (Marianne Traub)
Impuls durch Marianne Traub

Zu Top 3: Feststellung Beschlussfähigkeit
Beschlußfähigkeit wurde festgestellt.

Zu Top 4: Erarbeiten und Beschließen der Geschäftsordnung
Geschäftsordnung wurde aufgrund Vorlage erarbeitet, diskutiert und unter Berücksichtigung der markierten Stellen beschlossen.

Zu Top 5: Bildung von Ausschüssen (bisher Verwaltungs-, Bau-, Kiga-, Jugendausschuss, Mitglieder im Paritätischen Ausschuss….)
Erklärung Unterschied Pastoral- und Liturgieausschuss.

Im Pastoralausschuss sollen Fragen behandelt werden, z.B. Umgang mit Gruppierungen, Präsentation der Kirchengemeinde. Pastoralausschuss wäre in der Seelsorgeeinheit anzusiedeln.
Der Liturgieausschuss soll sich mit Fragen der Gestaltung der Gottesdienste beschäftigen. Soll nicht nur zur Terminabsprache einzelnen Gruppierungen dienen. Aus dem KGR war bislang immer ein Mitglied anwesend.
Die Auseinandersetzung mit Pastorale und Liturgie soll auch im KGR stattfinden (siehe hierzu auch KGO) und regelmäßig in den Sitzungen thematisiert werden. Vorschlag jede 2. Sitzung ein pastorales oder liturgisches Thema in der Tagesordnung aufgenommen und behandelt werden. Wird vom Gremium einstimmig zugestimmt. Anregung: Klausur über spirituelle Themen.
Beauftragte KGR – Caritas,  Marianne Traub, Melanie Missel
Verwaltungsausschuss: Pfr. Uwe Grau, Martin Romer, Alwin Pfleghar, Hans Blersch
Bauausschuss: Simon Traub, Alwin Pfleghar, Helumt Gösele
Kindergartenausschuss: Melanie Missel, Katrin Ruess, Richard Bösch, Schw. Maritta (Kindergartenbeauftragte Pastoral)
Jugendausschuss: Richard Bösch, Katrin Ruess, Hans Blersch
Mitglieder Paritätischer Ausschuss (sollen sich aus Mitgliedern des Kindergartenausschusses bilden): Melanie Missel, Pfr. Uwe Grau (kraft Amtes), Schw. Maritta, Richard Bösch

Zu Top 6: Weitere Aufgaben / Beauftragte/r Gemeindehaus
Bisherige Beauftragte Gemeindehaus: Luzia Maas – wäre bereit, dieses Amt weiter auszuführen.
Bisherige Beauftragte Besuchsdienste: Margareta Jerg – wäre bereit, dieses Amt weiter auszuführen.

Zu Top 7: Beratungen aus dem Paritätischen Ausschuss – Beratung und Beschluss
Ab 2021 gelten verlängerte Öffnungszeiten. Im Kindergarten St. Uta werden dann nur noch Kinder ab 3 Jahren aufgenommen. Kinder unter 3 Jahren erhalten einen Platz in der neu gebauten Kindertageseinrichtung der Gemeinde.
In der Sitzung wird die aktuelle Kindergartenbedarfsplanung vorgestellt und beschlossen.
Kindergarten
Kindergartenbedarfsplanung
Beschluss
Der Kirchengemeinderat nimmt die vorgestellte Kindergartenbedarfsplanung zur Kenntnis.
Anmelde- und Aufnahmeverfahren in unseren Kindertageseinrichtungen
Beschluss
Der Kirchengemeinderat stimmt dem dargestellten Verfahren und Kriterien zum Anmelde- und Aufnahmeverfahren in den Kindertageseinrichtungen zu. Dies kommt ab sofort zur Anwendung.
Kindergartenbeiträge
Verzicht auf die Beiträge April bis Juni wg. der Corona-Situation und Abrechnung der Notbetreuung sowie der Notbetreuung des eingeschränkten Notbetriebes
Beschluss
Der Kirchengemeinderat stimmt dem endgültigen Verzicht auf die Elternbeiträge für die Monate April bis Juni 2020 zu. Die Notbetreuung und der eingeschränkte Regelbetrieb werden tageweise abgerechnet. Dies gilt auch für den Monat Juli, sofern bis dahin kein regulärer Betrieb möglich ist.
Anwendung der allgemeinen Empfehlung zur regelmäßigen Erhöhung der Kindergartenbeiträge
Beschluss
Der Kirchengemeinderat stimmt einer Anwendung der zu erwartenden gemeinsamen Empfehlung der Kirchen und kommunalen Spitzenverbände bereits heute zu. Die Verwaltung wird ermächtigt dies so umzusetzen.

Zu Top 8: evtl. Erhöhung der Sektretärinnenstunden – neue Berechnung der Diözese/Info/Beratung
Diözese hat Neuberechnung der Pfarramtsekretärinnenstunden in Auftrag gegeben. Derzeit ist das Pfarrbüro in Uttenweiler mit 8 h/W besetzt. Neu angesetzt sind 15 h/W.
Der Arbeitsanfall ist in der bisher angesetzten Stundenzahl nicht zu bewerkstelligen. Geleistete Arbeit wurde zum Teil unentgeltlich auf freiwilliger Basis geleistet. Pfarrbüro Sauggart unterliegt ebenfalls dem Zuständigkeitsbereich des Pfarrbüro Uttenweiler.
Die bisherige Stelleninhaberin wäre bereit, wenn die Aufstockung auf die Höchststundenzahl genehmigt wird, diese auch zu leisten. Entscheidung sollte aber schnell fallen, um auch Ihr Planungssicherheit zu geben. Erhöhung ab 01.01.2021.
Zur nächsten Sitzung soll Haushaltsvorlage ausgegeben werden.

Zu Top 9: Einteilung der Ordner für die Gottesdienste – Beratung und Optimierung
Liste wird von Martin Romer erstellt und verteilt. Bei Verhinderung muss selbständig um Ersatz gesorgt werden.

Zu Top 10: Ausfall des Zeltlagers – Info und Beratung über Ersatzveranstaltungen
Bericht durch Richard Bösch: Das für dieses Jahr angesetzte Zeltlager kann unter den gegebenen Corona-Bedingungen und der Einhaltung der bestehenden Verordnungen leider nicht durchgeführt werden. Angestrebt wird aber die Abhaltung dessen im Jahr 2021. Im Orga-Team Zeltlager haben ca. 30 Personen Interesse und Mitwirken bekundet.
Als Ersatz soll ein Tagestreffen an der neuen Grillstelle zu Beginn der Ferien angestrebt werden. Bei der Gemeinde wurde bereits angefragt, ob dies (mit 60-70 Teilnehmern) möglich wäre. Die Gemeinde wäre offen für diese Veranstaltung und würde auch unterstützen, soweit unter den gültigen Corona-Verordnungen dies möglich ist.
Tagestreffen könnte auch auf 1,5 bis 2 Tage ausgeweitet werden.
Konkrete Zusagen/Angaben können aber derzeit nicht gemacht werden, da die Situation immer erst zum aktuellen Zeitpunkt geklärt werden kann.

Zu Top 11: Verschiedenes
Infos Kindergarten
Personalschlüssel durch verlängerte Öffnungszeiten wird angehoben. KiGa mit 8,5 Stellen, zusätzlich 10% Stelle, so dass KiGa künftig mit 8,6 Stellen besetzt ist.
Schw. Maritta erklärt sich außerdem bereit, in den Sommermonaten bei Personalmangel auszuhelfen.

Aktive Senioren
Im letzten Jahr wurde im Gremium die Anschaffung einer Kehrmaschine diskutiert. Angebot wurde eingeholt. Wie ist der Stand der Dinge.
Finanzielle Unterstützung für Getränke, Imbiss soll wieder ausgeschüttet werden.

Reinigung Gemeindehaus
Reinigungskräfte sind im Kindergarten angestellt. Im Rahmen des Reinigungsplans des KiGa wird 1x wöchentlich der Gemeindesaal gereinigt.
Reinigung der sanitären Anlagen, Küche, Gruppenräume, Endreinigung nach Veranstaltungen ist aber nicht abgedeckt. Notwendigkeit einer weiteren Reinigungskraft für ca 4 h.
Vergütung über Ehrenamtsfreibetrag.Stellenausschreibung über Mitteilungsblatt

Mehrarbeit Mesner-Team
Durch die derzeitige Corona-Situation entsteht dem Mesner-Team Mehrarbeit, welche bislang nicht vergütet wurde.
Mehrarbeit soll als „Sonderaufwand Corona“ aufgeschrieben werden. Stunden werden abgegolten.

Kindergarten – Anschluss ans Intranet der Diözese
Angebot liegt vor, Klärung in der nächsten KGR, Anfrage/Info an Gemeinde bzgl. Kostenbeteiligung. In diesem Zuge sollen auch techn. Geräte nachgerüstet werden.

Sonstige Anregungen
Alwin Pfleghar regt an, Aufstellung/Liste über sämtliche Personen/Ansprechpartner anzufertigen, die in irgendwelcher Art und Weise für die Kirchengemeinde tätig sind.

Hans Blersch regt an, nach Möglichkeit in den Sommermonaten geweihtes Weihwasser (zum Auffüllen der Weihwasserkessel auf den Gräbern) in der Friedhofskapelle bereitzustellen.

Öffentlichkeitsarbeit (Beiträge/Bilder Homepage, Berichte Mitteilungsblatt) soll forciert werden. Reinhold Wild wird weiterhin Fotos von Veranstaltungen der Kirchengemeinde machen.

Verabschiedung der ehemaligen Kirchengemeinderäte soll nicht so lange hinausgeschoben werden. Sollte Kirchenpatrozinium stattfinden, wird dies dort vorgenommen.

Hygienespender müssen für das Gemeindehaus besorgt werden. Schw. Mariette besorgt für Bussen welche, Bestellung für Gemeindehaus wird ebenfalls durch sie mitübernommen.

Infos aus dem gemeinsamen Ausschuss (Seelsorgeeinheit)

Schw. Marietta und Schw. Maritta bieten Ferienprogramm an. Anfrage ob Jugendliche bekannt sind, die sich hier einbringen wollen. Wird noch im MB veröffentlicht.

 

 

 

 

 

 

2020-07-09T17:05:25+02:00