Grüß Gott und herzlich willkommen!

Bei uns sind Sie genau richtig! Hier ist es schön, hier hat es viele herzliche Menschen und wir arbeiten daran, dass Sie hier bei uns ein bisschen etwas von uns unserem großartigen Gott erfahren können.

Die neun katholischen Kirchengemeinden, die zu unserer Seelsorgeeinheit gehören, liegen rund um den Bussen, den „heiligen Berg“ Oberschwabens, mitten drin zwischen Riedlingen und Biberach.

Der Bussen ist nicht nur zufällig Ziel unzähliger Wallfahrten – er ist seit Jahrhunderten ein Ort, an dem der Himmel der Erde irgendwie spürbar ein Stück näher ist – ein Ort des Gebets und des Wirkens Gottes.

Marienmonat Mai

Mit Maria unterwegs

In Unlingen gibt es z.B. einen „beweglichen“ Marienaltar, der an unterschiedlichen Standorten einlädt, dort selbst eine kleine Maiandacht zu feiern.
Auf dem Bussen z.B. gibt es Gebete und Impulse auf eine Marienkarte zum Mitnehmen.
In Möhringen z.B. kann man an der neugerichteten Lourdesgrotte  an Maria denken und beten.
Und auch in den anderen Orten gibt es z.B. Maiandachten im Freien …

Wir wünschen einen guten Weg mit Maria.

Bitten wir sie inständig um ihre Fürsprache und um Schutz in dieser Pandemie.

Firmvorbereitung 2021

In diesen Tagen werden/wurden die Einladungsbriefe an die Jugendlichen der 8. und 9.Klassen verschickt.
Wer keinen bekommen hat, aus welchem Grund auch immer, kann sich hier informieren.
Auch wer  älter als 15 Jahre ist und bislang noch nicht gefirmt wurde, ist herzlich dazu eingeladen!

Einladung für Jugendliche

Einladung für  Eltern

Informationen & spirituelle Impulse in Zeiten der Corona-Krise.

Notwendig zur Zeit für den Gottesdienstbesuch, der weiterhin ohne Anmeldung mit den bislang geltenden Hygienemaßnahmen möglich ist: Es braucht eine medizinische Mundnasenbedeckung! Das kann eine einfache OP-Maske sein, oder auch eine FFP2 Maske.
Besonders auf den Abstand von 1,5 m bitten wir die Kirchenbesucher*innen zu achten.
Und für die Gottesdienste am Samstagabend: Beginn ist seit Ostern wieder um 19.00 Uhr.
Bitte beachten: Ab dem 26.04. bis Ende Mai
entfallen die Werkstagsgottesdienst  in unserer Seelsorgeeinheit. Die Sonntagsgottesdienste finden im Freien statt. Mehr dazu hier.

02.05.21: Predigt und Sonntagssegen  zum Nachhören auf Youtube – Bussenkirche

Bitte beachten Sie den Pandemiestufenplan der Diözese (Stand 26.04.2021).
Wenn Präsenzgottesdienste ausfallen: Bitte weichen Sie dann auf unsere Hausgottesdienste oder andere Medien aus, um Gott zu loben und zu danken.

Hier kann man Hausgottesdienste für Sonn- und Feiertage herunterladen.
Weitere Infos gibt es bei der Diözese.

Anstehende Veranstaltungen

SegensZeit

15. Mai um 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Trauertreff

16. Mai um 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Der Jugendtag kommt in die SE

30. Mai um 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

Neueste Meldungen

„durchKREUZEn“ Sie Unlingen

Ganz egal ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Kinderwagen, mit dem Auto, oder… - „durchKREUZEn“ Sie Unlingen!   Herzliche Einladung nochmals auf eigenen Wegen, die Kreuze mit den Impulsen in unserer Kirchengemeinde zu besuchen. [...]

Mit Maria unterwegs …

quer durch die Seelsorgeeinheit! Lassen Sie sich überraschen, was bei uns so alles los ist im Wonnemonat Mai! Dieser Beitrag wird immer wieder aktualisiert. Es lohnt sich , immer mal weider vorbeizuschauen! UNLINGEN: Wenn wir [...]

Veabschiedung in Göffingen

Am vergangenen Sonntag wurden in Göffingen langverdiente und langdienende Ministrant*innen verabschiedet. Mit Dank überreichte Pfarrer Grau den scheidenden "Minis", die recht groß geworden sind, die Urkunde der Diözese für Ihren Dienst. Natürlich darf etwas nicht [...]


 

 

Die Kath. Kirchengemeinde Unlingen sucht eine

Mithilfe für die Pflege der Grünanlagen

 an der Kirche und am Pfarrhaus.

Das Aufgabengebiet erstreckt sich hauptsächlich auf das Mähen des Rasens sowie Pflege und Rückschnitt der Pflanzen und Gehölze.

Der Stundenaufwand beträgt wöchentlich ca. 1,5 Stunden. Es wird eine Aufwandsentschädigung bezahlt.

Wenn Sie Interesse oder […]

Kraft für den Tag

„Vollkommen ist Gottes Weg, das Wort des Herrn ist im Feuer geläutert. Ein Schild ist er für alle, die sich bei ihm bergen.“ (Jes 30,19)
„Wer im Schutz des Höchsten wohnt und ruht im Schatten des Allmächtigen, der sagt zum Herrn: „Du bist für mich Zuflucht und Burg, mein Gott, dem ich vertraue.“ (Ps 91,1f)

Wenn uns das keine Gelassenheit für unser Leben geben kann – selbst in den wildesten Zeiten – was dann?