Caritassonntag 2020

Am 26. und 27. September wird in den Gottesdiensten die Kollekte für die Aufgaben der Caritas sein.
Sie dazu bitte den Brief von unserem Diakon Oliver Mayer, der von Herzen um Ihre Spende bittet. Übrigens kann man auch per Überweisung (siehe unten) spenden und den Beleg als Spendenbescheinigung verwenden. Herzlich Dank!

Liebe Mitchristen in den Gemeinden der Seelsorgeeinheit Bussen,

das Jahr 2020 ist nach wie vor geprägt von der Corona-Pandemie, die in der ganzen Welt präsent ist. Die größte Sorge ist, dass steigende Fallzahlen wieder zu einem Lockdown, zu einem Herunterfahren des gesellschaftlichen Lebens und der Wirtschaft führen. Gerade in solchen schwierigen Zeiten ist die Solidarität der Menschen untereinander gefragt. Dabei geht es nicht nur  um die große Hilfeleistung, sondern um einfache Unterstützung in Dingen des Alltags, die für manche Menschen zum Schutz vor Ansteckung nicht mehr möglich waren und noch sind. Es braucht die „guten Menschen“ im Ort, die Einkäufe und andere Besorgungen tätigen für andere. In den caritativen Einrichtungen unserer Seelsorgeeinheit sind auch ohne Corona das ganze Jahr gute Menschen tätig:

– Die Nachbarschaftshilfe, die den christlichen Gedanken vom Dienst am Nächsten, am Nachbar direkt vor Ort umsetzt.
– Der Besuchsdienst, der Kranke im Krankenhaus und die Senioren in den Heimen regelmäßig aufsucht, damit Verbundenheit mit zu Hause bleibt.
– Die Flüchtlingsarbeit, die nach wie vor benötigt wird und an Aktualität nicht verliert.
– Die Seniorenarbeit mit den regelmäßigen Seniorennachmittagen als wichtiger Baustein gegen Vereinsamung und Depression im Alter.
– Der Trauer-Treff: Trauer, wenn kein Abschied am Sterbebett oder auf dem Friedhof möglich war, hat in der Corona-Zeit zugenommen und verlangt intensivere Begleitung.

Nicht vergessen möchte ich die nicht organisierten Netzwerke, wo man sich einfach gegenseitig hilft, wenn Not am Mann/an der Frau ist.

Die Caritas-Kampagne 2020 „Sei gut Mensch!“ möchte die Männer und Frauen, die so unterwegs sind, in den Blick nehmen und in den Vordergrund stellen. „Gutmenschen“ werden nämlich nicht selten belächelt, oder ihrem Tun irgendwelche negativen Hintergedanken unterstellt.
Die Corona-Pandemie hat, bei all ihren negativen Auswirkungen, die unmittelbare Solidarität aller für- und untereinander direkt eingefordert. Die finanzielle Unterstützung der Caritas hilft vor Ort und hilft an anderer Stelle.
Dies drückt sich in der Verteilung der Caritas-Sammlung vom 21. – 27.September so aus: 50 % bleiben in den Kirchengemeinden und 50 % gehen an Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Die Kollekten in den Gottesdiensten  am 26. und 27.September 2020 kommt unmittelbar diesem Zweck zu Gute.

Spenden können unter dem Stichwort „Herbstsammlung 2020“ auf das Konto
IBAN DE31 6005 0101 0002 6662 22,
BIC SOLADEST600 des Caritas-Verbandes Rottenburg-Stuttgart eingezahlt/überwiesen werden.

Oliver Mayer, Diakon

2020-09-21T21:41:15+02:00