Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Am 2. Februar feiern wir in allen Gemeinden Lichtmess wie es im Volksmund genannt wird.
Offiziell heißt es „Darstellung des Herrn“: Jesus wird von Maria und Josef in den Tempel gebracht und Gott geweiht.
Wenn Menschen das tun, dann wird es hell in der Welt. Dann strahlt ein Licht auf.
Deswegen werden die Kerzen für die Eucharistiefeiern in den Kirchen geweiht.
Auch für Zuhause kann man Kerzen segnen lassen.

Dieser Brauch erinnert:
Auch ich bin Gott geweiht durch die Taufe.
Ich bin nicht allein in meinem Leben.
Ich gehöre zu IHM.

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten in der Seelsorgeeinheit!

Hier geht es zum Überblick: Gottesdienste