Haltestelle Leben

Am Sonntag, 08. März fanden sich ca. 60 – 70  Reisewillige auf dem Kirchplatz in Unlingen ein, um sich in der Fastenzeit eine kleine Auszeit zu nehmen.

Die Reise stand unter dem Motto: „Zuversicht – 7 Wochen ohne Pessimismus“ und führte die Mitreisenden an einen ganz besonderen Ort in unserer Gemeinde.

Zuversicht heißt, die Möglichkeiten, die man hat zu nützen und im Vertrauen auf Gottes Führung, das Beste aus einer Situation zu machen. So wollte das Vorbereitungsteam das im Moment leerstehende Pfarrhaus für die Kurzreise nützen.

Dort konnten die Teilnehmer/innen in den verschiedenen Räumen unterschiedliche Workshops besuchen, wie z. B. „Glück(s)licht“, „Film ab“, „Seelenmusik“, „Meditation – auf Gottes Wort hören“ –  und „om Gott’s willa“ – eine Geschichte um Gottvertrauen. Zusätzlich gab es noch eine Ausstellung mit Fastenimpulsen und einen Raum zum Abwarten und Teetrinken. Die mitgereisten Kinder waren vom Film- und Bastelangebot begeistert.

Die Impulse in den einzelnen Räumen waren so angelegt, dass man nach einer Viertelstunde wieder weiterreisen konnte in den nächsten Raum. Der gemeinsame Abschluss der Reise fand in der Kirche statt, um sich für seinen weiteren Weg mit Gottes Segen stärken zu lassen. Ganz herzlichen Dank Christine und Magnus Schmid sowie Nikola Rettich für die musikalische Unterstützung sowie dem Vorbereitungsteam des KGR’s.

2020-03-19T15:57:27+01:00