Haltestelle LEBEN ! Unlingen: Schöööön wars, bereichernd wars, DANKE!

Am Anfang unserer „Kurzreise in der Fastenzeit“  am vergangenen Sonntag, stand ein bissle  „Übellaunigkeit“ …..  das Wetter wollte nicht mitmachen. Und darum steht am Anfang dieses Berichtes ein ganz fettes DANKE an all tollen Menschen, die trotzdem gekommen sind, warm und wetterfest verpackt und bester Laune! Und was soll man sagen !?

„Wenn Engel reisen“!

Das Wetter spielte ab den ersten Tönen unseres Wohlbekannten Reiseliedes bereits keine Rolle mehr,- denn es spielte einfach prima mit! Alle die gekommen waren, wurden belohnt vom Wettergott persönlich – und ein bissle auch vom Oragnisationsteam 😉

Wie immer blieb bis zuletzt unklar, wohin die Reise geht, und es wurde ein sehr ansprechender abwechslungsreicher Kurztrip, zu den Quellen des Lebens, zum Lebensbaum , zum Wasser welches Lebensgeister weckt, – eine Reise zu uns selbst. Die Fastenzeit kann kaum passender beginnen. Die Kinder wurden auf vielfältige Art und Weise einbezogen, malten Kreide, pflanzten Blumen,  fuhren TatüTata, sangen Lieder und beteten mit den Erwachsenen. Diese hörten Texte über innere Bedürfnisse, verborgene Talente, in den Himmel wachsende Liebe und bekamen vielfältige Impulse für ihre ganz persönliche Fastenzeit.

Zum Abschluss war es bei der Feuerwehr richtig interessant , und wir suchten nach der Notfallnummer für unsere eigenen Leitstelle, wohin wenden wir uns, wenn es innerlich bei uns brennt? Gott ist unsere Wahl, unser Retter….

Richtig heiß wurde es zum Glück dann aber erst im Musikerheim, wo uns Herr Müllerschön mit seinen genialen jüngsten Percussion-Musikern ein tolles Konzert gab!

Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei der Feuerwehr und Herrn Müllerschön für die tolle Unterstützung! Nicola Rettich und Sabrina Jerg waren unsere musikalischen Wegbegleiter,

herzlichen Dank dafür.

Es war eine schöne Reise, es war uns eine Ehre.

Ihr Team vom KGR Unlingen mit Herrn Pfarrer Wolfmaier

2019-03-18T12:09:45+00:00