Heimkehrertreffen

Das Heimkehrertreffen in diesem Jahr gab es in einer anderen Form: Morgens mit einer nur kleinen Fahnenabordnung – integriert in den Sonntagsgottesdienst. Die Lesungstexte aus der Bibel, die Friedensgedanken von Herrn Blumenthal und Bürgermeister Binder gingen tief ins Herz. Es wurde sehr deutlich wie notwendig die Erinnerung an Vergangenes ist, um die Gegenwart zu leben, damit wir auch in Zukunft im Frieden leben können. Es hat gut getan, sich zu erinnern und sich bewegen zu lassen.
Der Abschluss der Wortgottesfeier war dann auf der Bussenwiese mit Niederlegung der Blumensgebinde am Denkmal der Heimkehrer, einem schweigenden Gedenken und dem Segen Gottes.

2020-09-07T01:09:53+02:00