Herbergssuche in Uigendorf – besinnlich anders

In diesem Jahr war es leider nicht möglich, die Muttergottes auf ihrem Weg in die verschiedenen Häuser und Familien zu begleiten. Die Marienstatue blieb deshalb nach der Segnung durch Oliver Mayer für die Zeit bis Heiligabend in der Kirche und somit haben sich 8 Familien auf den Weg gemacht, sich abends in der mit Kerzen erleuchteten Kirche zu treffen, um für die persönlichen Anliegen der jeweiligen Familie und der Welt zu beten. Sinnbildlich für die Herberge zu Hause durfte jeweils eine Bussenkerze mit der schmerzhaften Muttergottes entgegengenommen werden. So wurde die diesjährige Herbergssuche zu einem besinnlichen und neu erfahrbaren Erlebnis für alle Beteiligten.

Mit einer Geldspende werden jährlich gemeinnützige und caritative Organisationen unterstützt. In diesem Jahr werden wir die Spende von 210 Euro der Aktion Dreikönigssingen unter dem Motto „Kindern Halt geben“ in der Ukraine und weltweit zukommen lassen.

Möge die Gottesmutter uns und Sie alle mit Ihrem Schutz und Segen durch das neue Jahr begleiten.

2021-01-13T12:36:03+01:00