Tiersegnung in Dieterskirch

Am Sonntag, 14. Oktober wurden viele Tiere, wie Hunde, Kaninchen, Hühner und Enten, aber auch größere Tiere wie eine Ziege, ein Schafböckchen und sogar ein Pony zur Tiersegnung in den Pfarrhof nach Dieterskirch gebracht. Pfarrer Dehne feierte den kleinen Gottesdienst, der vom Kindergarten Spatzennest mitgestaltet wurde. Zum Schluss wurden alle Tiere, die gebracht wurden von ihm gesegnet. Im Anschluss an die Segnung sorgten die Ministranten für das leibliche Wohl der Besucher. Es gab Kürbiscremesuppe mit Brot, etliche deftige und auch süße Backwaren, sowie Waffeln frisch vom Waffeleisen.
Die Dieterskircher Ministranten bedanken sich recht herzlich für den zahlreichen Besuch und die Spenden zugunsten der Ministrantenkasse.

2018-10-27T17:45:41+00:00