WELTGEBETSTAG 2019

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag  2019. Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz –  besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt. Mit offenen Händen und einem freundlichen Lächeln laden die slowenischen Frauen die ganze Welt zu ihrem Gottesdienst ein.

In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf.  Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen für den Weltgebetstag. Seit über 100 Jahren macht die Bewegung sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft.  Allein in Deutschland werden hundertausende Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder die Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen. Gemeinsam setzen sie am Weltgebetstag 2019 ein Zeichen für Gastfreundschaft und Miteinander: Kommt, alles ist bereit!

Auch die Frauen aus Unlingen und Göffingen haben den Weltgebetstag begangen.

In Unlingen  am Freitag, den 08.03.2019 um 15.00 Uhr im Pfarrsaal/Jugendraum

In Göffingen am Freitag, den 08.03.2019 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus,

In einer eindrücklichen und  zum Nachdenken anregenden Feier haben die Unlinger Frauen die Lebenssituationen der slowenischen Frauen dargestellt und die Teilnehmerinnen begeistert von den Stärken der Frauen und wie sie trotz ihrer Sorgen Ermutigung im Glauben finden. Musikalisch unterstützt von Moni Föhr an der Gitarre gestaltete sich die Feier im “Festsaal”  besinnlich und doch unterhaltsam.

Bei Kaffee Tee und slowenischen Kuchen und schön gedeckter Tafel  haben die Frauen diesen Tag ausklingen lassen.

2019-03-15T15:06:25+00:00