Katholische Kirchengemeinde St. Simon und Judas, Uttenweiler

Anstehende Veranstaltungen

SegensZeit

15. Mai um 17:00 Uhr - 19:00 Uhr

Trauertreff

16. Mai um 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

Der Jugendtag kommt in die SE

30. Mai um 10:00 Uhr - 11:00 Uhr

360 Grad

Die Pfarrkirche St. Simon und Judas in Uttenweiler wurde ab 1472 als spätgotische Klosterkirche errichtet und um 1710 umgebaut und barockisiert. Treten Sie hier ein in diesen prächtigen Raum und lassen Sie ihn in unserem 360°-Panorama einfach auf sich wirken!

zum Panorama

Neueste Meldungen

Mit Maria unterwegs …

quer durch die Seelsorgeeinheit! Lassen Sie sich überraschen, was bei uns so alles los ist im Wonnemonat Mai!
Dieser Beitrag wird immer wieder aktualisiert. Es lohnt sich , immer mal weider vorbeizuschauen!

UNLINGEN:
[…]

KGR-Sitzung Uttenweiler

Protokoll des KGR Uttenweiler zur Sitzung vom 18.03.2021

Nach Begrüßung und Impuls eröffnete der gewählte Vorsitzende Martin Romer die virtuelle Sitzung des KGR Uttenweiler. Das Gremium war vollzählig vor den Bildschirmen und somit konnte die Beschlussfähigkeit […]

Wichtelaktion des Kindergarten St. Uta im Advent

Ende November 2020 hat der Kindergarten St. Uta erstmalige eine Wichtelaktion gestartet. Da der persönliche Kontakt aufgrund der aktuellen Corona Situation zu den Senioren der Schlosshofgemeinschaft nicht mehr möglich war und es ja in der […]

TEXTE ZUM TAG HIER KLICKEN HIER KLICKEN TEXTE ZUM TAG HIER KLICKEN HIER KLICKEN

Wir sind für Sie da!

Katholisches Pfarramt Uttenweiler
Kirchweg 12, 88524 Uttenweiler
Telefon: 0 73 74 – 580
E-Mail ans Pfarramt Uttenweiler

Zum Einatmen

Er rief die Zwölf zu sich und sandte sie aus, jeweils zwei zusammen. … Er gebot ihnen, außer einem Wanderstab nichts auf den Weg mitzunehmen, kein Brot, keine Vorratstasche, kein Geld im Gürtel, kein zweites Hemd und an den Füßen nur Sandalen.“ (Mk 6,7ff)

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: Glaubensweitergabe in totaler Abhängigkeit von Gott – sowohl die Führung betreffend als auch die materielle Versorgung. Glauben wir wirklich, dass wir den Heiligen Geist erleben können, wenn wir nur immer aus der Sicherheit unserer Komfortzone heraus handeln?