Blutritt in Weingarten

Mit einer großen Blutreitergruppe aus unserer Seelsorgeeinheit waren wir auch beim diesjährigen Blutritt in Weingarten dabei – bei der größten Reiterprozession Europas. Bei Kaiserwetter startete die Prozession zu Füßen der Weingartener Basilika, sie führte mit den Musikkapellen durch die Stadt, bevor sich dann die Reiter auf die eigentliche Bittprozession durch die Fluren aufmachten. In einem großen Bogen zogen sie vom Süden Weingartens durch das flache Schussental im Westen der Stadt und kamen dann am Ende des etwa dreistündigen Ritts von Norden her wieder zur Basilika zurück.

Festprediger des Blutritts war dieses Jahr der Freiburger Erzbischof Stephan Burger. Schon am Vorabend, an Christi Himmelfahrt, waren Tausende Menschen zur Abendmesse und zur anschließenden Lichterprozession durch die Stadt hindurch zum Kreuzberg zusammengekommen. Der Blutritt in Weingarten, an dem jedes Jahr zwischen 2.500 und 3.000 Reiter teilnehmen, wird von etwa 30.000 Menschen besucht.

2017-05-26T18:58:44+00:00